Berichte aus dem Jahr 2013

08.09.2013 Tag der offenen Tür

Auch in diesem Jahr lud die FF Mitterfels wieder zum Tag der offenen Tür am 08.09.2013 im Feuerwehrgerätehaus ein. Die Veranstaltung wurde, wie im letzten Jahr wieder so organisiert, dass es bereits ab 11.00 Uhr wieder einen Mittagstisch mit reichhaltig verschiedenen Speisen gab. Im Vordergrund stand der Bevölkerung die neueste Technik der Feuerwehr vorzustellen und zu präsentieren.  Selbstverständlich wurde für unsere kleinen Gäste wieder eine Hüpfburg organisiert und Kinderfahrten mit dem Mehrzweckfahrzeug durchgeführt. Am Nachmittag bedienten sich zahlreiche Gäste am Kuchenbuffet das - wie jedes Jahr – sehr üppig gestaltet war. Im Zuge dessen möchte sich die FF Mitterfels bei allen Spendern und Helfern beim Tag der offenen Tür wieder auf das herzlichste bedanken. Abschließend kann festgehalten werden, dass die Präsentation der FF Mitterfels bei der Bevölkerung wieder gut ankam und von den Bürgerinnen u. Bürgern zahlreich besucht wurde.


24.05.2013 Mitterfelser wird neuer Kreisbrandinspektor

Zu einer kleinen Feierstunde konnte die Vorstandschaft der FF Mitterfels am Freitag den 24.05.2013 einladen. Der Anlass für diese Ereignis war, dass der nun ehemalige 1. KDT der FF Mitterfels und Kreisbrandmeister Markus Weber zum Kreisbrandinspektor des Inspektionsbereiches 1 im Landkreis Straubing-Bogen ernannt wurde. Da so ein Ereignis in der Geschichte der FF Mitterfels noch nie verzeichnet wurde und somit der erste KBI aus Mitterfels diese Position ausfüllt,  war dies ein besonderer Tag für die gesamte Mitterfelser Wehr. Unter den Gästen waren u. a. der ehemalige KBI Manfred Sussbauer sowie Bürgermeister Heinrich Stenzel, auch Fahnenmutter Anneliese Dietl war unter den Beteiligten. Um 18.00 Uhr nahm die Vorstandschaft und der Ausschuss, sowie die Blaskapelle Mitterfels Aufstellung und marschierte zum Haus von Markus Weber. Im Anschluss gratulierten die Anwesenden dem neuen KBI zu seiner Beförderung. Bürgermeister Heinrich Stenzel lud nun die Mitglieder ein, zur Eintragung ins Goldene Buch der Gemeinde, wo auch die restlichen aktiven Mitglieder der Feuerwehr warteten. Nach der Eintragung von Weber im besagten Buch bedankte er sich bei der Gemeinde für die bisherige Zusammenarbeit sowie bei allen aktiven Mitgliedern seiner Feuerwehr. Weber betonte dass sich in den letzten eineinhalb Jahren viel in der Feuerwehr verändert hat und dies von allen wohl oder übel getragen werden musste. Zum Abschluss der Feierlichkeiten marschierten alle zum Vereinslokal Fischer wo eine Mahlzeit für alle bereit stand. Nach dem gemeinsamen Essen bedankte sich die Vorstandschaft der Feuerwehr bei ihrem nun ehemaligen Kommandanten für die geleistete Arbeit. Anschließend verlas Adolf Irlbeck - der Vorgänger von Weber als Kommandant - eine kurze Laudation und stellte den Werdegang von Weber in der Feuerwehr dar. Auch der ehemalige Kreisbrandinspektor Manfred Sussbauer wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg bei seiner zukünftigen Arbeit.  Sussbauer bedankte sich auch bei der gesamten Mitterfelser Wehr für die gute Arbeit in den vergangenen Jahren unter seinem Refugium, denn es sind gerade die Stützpunktfeuerwehren die eine besondere Verantwortung gegenüber der Bevölkerung haben. Abschließend möchte die Feuerwehr Mitterfels unserem Markus noch einmal für seine neue Aufgabe viel Erfolg wünschen und gratuliert auf das herzlichste.


17.05.2013 Leistungsabzeichen Wasser

Zum Leistungsabzeichen Wasser traten am Freitag den 17.05.2013 drei Gruppen der Feuerwehr Mitterfels an. Unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter mussten diese Gruppen einen Löschangriff nach den Feuerwehrdienstvorschriften innerhalb der geforderten 190 Sekunden aufbauen. Zu diesem Aufbau zählt u.a. die Absicherung der Brandstelle mit Warndreieck und Warnleuchten, die zu erstellende Wasserversorgung vom Hydranten zum Löschfahrzeug sowie die Vornahme von drei C-Rohren für die Brandabwehr. Auch die geforderten Knoten und Stiche, wie z. B. Brustbund, Zimmermannsschlag oder Mastwurf am Strahlrohr wurden überprüft. Schlussendlich musste noch die Saugleitung innerhalb von 90 Sekunden gekuppelt werden. Abschließend kann berichtet werden, dass alle drei Gruppen die geforderten Disziplinen erfolgreich ablegten und die Leistungsprüfung somit bestanden haben. Unter den Schiedsrichtern war auch der scheidende KBI Manfred Sussbauer, der die Einsatzbereitschaft der Stützpunktfeuerwehr auszeichnete. Der Abschluss des Leistungsabzeichens wurde noch beim gemütlichen Beisammensein im Vereinslokal besiegelt.


Werden Sie Mitglied!

Tel:                 +49 (0) 9961/7963 od. 7387

 Fax:               +49 (0) 9961/9421549

Adresse:       Straubinger Str. 34

                         94360 Mitterfels

 E-Mail:         feuerwehr.mitterfels@gmail.com

Folgen Sie uns!

Facebookseite der FF Mitterfels

Auf unserer Facebook-Seite erhalten Sie aktuelle Informationen zu Einsätzen, Veranstaltungen und vielem mehr!