Einsätze der FF Mitterfels

Einsätze aus dem Jahr 2021

EINSATZ NR. 02 / 20.01.2021 ZIMMERBRAND IN GSCHWENDT KEINE PERSONEN IN GEFAHR

Einsatz

Brand im Gebäude/ Zimmer

B3

 

 

Datum/Uhrzeit

20.01.2021 / 12:47 Uhr

Einsatzstelle

Gschwendt

Einsatzart

Brand

beteiligte Hilfskräfte

 

FF Mitterfels

FF Gschwendt

FF Ascha

FF Steinach

FF Bogen

Polizei

Rettungsdienst

Notarzt

Führungskräfte vor Ort  

KBM Land 4/2

KBI Land 4

KBR Land 1

 

Um 12:48 Uhr wurden wir am heutigen Mittwoch mit den Wehren aus Gschwendt, Ascha, Steinach und Bogen nach Gschwendt zu einem Zimmerbrand ohne Personen in Gefahr alarmiert. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging mit der Wärmebildkamera in das verrauchte Zimmer vor. Ein Brand konnte nicht festgestellt werden. Vermutlich ging der Schmorbrand von einer Steckdose aus. Mit der Kübelspritze wurden etwaige Glutnester abgelöscht. Die verschmorten und angebrannten Gegenstände wurden über das Fenster in den Garten geworfen. Das Zimmer wurde dabei sehr stark durch Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Das Wohnhaus wurde mit einem Drucklüfter belüftet um letzten Rauch aus dem Haus zu bekommen. Gegen 14:00 Uhr war für uns der Einsatz beendet und wir konnten wieder in das Gerätehaus einrücken.


EINSATZ NR. 01 / 06.01.2021 RAUCHENTWICKLUNG IM GEBÄUDE ANFORDERUNG DURCH RETTUNGSDIENST

Einsatz

Rauchentwicklung

B3

 

 

Datum/Uhrzeit

06.01.2021 / 20:14 Uhr

Einsatzstelle

Mitterfels

Einsatzart

Brand

beteiligte Hilfskräfte

 

FF Mitterfels

FF Dachsberg

FF Haselbach

FF Bogen

Polizei

Rettungsdienst

Notarzt

Führungskräfte vor Ort  

KBM Land 4/1

KBI Land 4

 

Am heutigen Dreikönigstag wurden wir und die Wehren aus Dachsberg, Haselbach und Bogen um 20:15 Uhr zu einem Brand/Rauchentwicklung im Gebäude gerufen. Wir wurden durch den Rettungsdienst verständigt, der bereits vor Ort war, da ein Holzofen beziehungsweise der Kamin stark rauchte. Die im Haus befindliche Person wurde bereits vom Rettungsdienst im Rettungswagen betreut. Ein Feuer war nicht feststellbar. Wir belüfteten das Wohnhaus, um es rauchfrei zu bekommen. Der verständigte Kaminkehrer begutachtete den Kamin. Die Wehren aus Dachsberg und Haselbach, konnten nach kurzer Zeit im Bereitsellungsraum am Edeka Parkplatz wieder einrücken. Die Wehr aus Bogen konnte die Einsatzfahrt abbrechen. Gegen 21:00 Uhr wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und wir rückten wieder in das Gerätehaus ein.